Allgemein, Award, Blog, Digitaler Nomade, Vernetzung

Liebster Award – immerwoanders.com wurde nominiert! Bereits zum 3 Mal!

Immer Woanders wurde für den „Liebster Award“ nominiert.
Bereits zum dritten Mal! Ja, ihr habt richtig gelesen und ich mich nicht verschrieben. ;-) Auch wenn dieser Award für viele wie ein Kettenbrief wirkt, ich finde die Gelegenheit toll, euch so noch mehr von mir zu erzählen und euch noch nicht ganz so bekannte Blogs vorstellen zu können! Aber der Reihe nach.

Ihr wisst gar nicht, was der Liebster Award ist? Keine Sorge, bei meiner aller ersten Nominierung wusste ich das auch nicht. Aber mittlerweile bin ich wohl schon ein „alter Hase“ auf dem Gebiet und erkläre euch alles genau im weiteren Verlauf.

An dieser Stelle geht mein Dank noch an Jenni von Journeyroutes, denn von ihr wurde ich letztes Jahr nominiert. Auch wenn die Nominierung schon ein bisschen her ist, so will ich jetzt dennoch auf ihre Fragen antworten und entschuldige mich vielmals für die arge Verspätung! Jenni hat das Reisefieber übrigens in Südafrika gepackt. Die Liebe zu diesem Land ist bei ihr bis heute geblieben und das erkennt man auch auf ihrem Blog wieder. Also wenn ihr Tipps zu Südafrika sucht, schaut bei Jenni vorbei. Es gibt aber auch tolle Tipps zu einigen Zielen in Europa.

Was ist denn nun dieser Liebster Award?

Der Liebster Award ist eine Auszeichnung von Blogger für Blogger. Ein Preis, der immer weitergegeben wird. Das heißt auch das es beim Liebster Award keinen Sieger gibt, denn es sind alle Teilnehmer Sieger. Es geht eher darum, die Blogs und die Person dahinter vorzustellen und etwas bekannter zu machen.
Die Nominierten beantworten 11 Fragen und geben anschließend 11 Fragen an andere Blogs weiter.

Die Regeln

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog im Artikel
  • Beantworte die 11 Fragen, die Dir gestellt wurden
  • Nominiere 2 – 11 weitere Blogger für den Liebster Award
  • Entwerfe 11 Fragen für Deine nominierten Blogger
  • Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen
  • Zu guter Letzt: Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und den Blog-Artikel
  • Das Logo „Liebster Award“ findest du hier oder du bastelst dir selber eins.

Punkt 1 habe ich bereits erledigt, folgen nun die Antworten auf die Fragen, die mir gestellt wurden und natürlich alles weitere:

Meine Antworten auf Jennis Fragen

1. Wann begann bei dir die Leidenschaft fürs Reisen – gab es einen bestimmten Auslöser?
Die Leidenschaft fürs Reisen begann bei mir schon recht früh. Dank meiner Family.
Aber ich denke der richtige Auslöser, so das ich zu Hause kaum mehr still sitzen kann und immer die besten Deals am raus suchen bin und am liebsten jedes Wochenende weg möchte, kam als ich mir ein Jahr Auszeit in Australien gegönnt habe. Hach, wie gerne denke ich an diese Zeit zurück. ❤

2. Wohin ging deine bisher schönste Rundreise?
Poah! Diese Frage war für mich echt eine der Schwersten.
Ich habe ja schon so viele Reisen unternommen und alle waren auf ihre Weise schön.
Die InterRailtour die ich mit meinem Freund 2015 gemacht habe, war wunderschön. Von unglaublichen Städten bis hin zu kleinen Ortschaften und wunderschönen Nationalparks. Außerdem war unsere Reise durch Australien 2016/2017 wunderschön. Ich erwähne da nur mal unsere NullarborPlain Tour. Wir sind mit Seelöwen geschwommen, haben wohl das blauste Wasser mit dem schönsten Strand gesehen (Twilight Beach) und Weihnachten mit völlig fremden Menschen verbracht, was total schön war.  Und letztes Jahr. Unsere Tour durch Portugal. Von der Algarve bis hoch nach Lissabon. Ein Träumchen diese Landschaft. Ich bin zudem immer noch ganz fasziniert von dem Örtchen Vila Nova de Milfontes und möchte irgendwann nochmal dahin.

Nahaufnahme (2)

3. Welches Reiseziel hat dich bisher am meisten beeindruckt?
Puh. Einige. Aber am meistens ganz klar Australien. Ich meine diese Landschaften, diese Weiten & diese Strände. Dann noch diese super freundlichen Menschen und das eigentlich immer die Sonne scheint. Besonders im Sunshine State Queensland. Ein Traum. 😍 Wirklich. Wer sich nicht in Australien verliebt bei einem Besuch, dem kann ich auch nicht weiterhelfen. :D Haha nein Spaß. ;)

Zudem hat mir Neuseeland noch sehr gut gefallen. Es hat mich damals schon beim Landeanflug umgehauen und mich absolut nicht enttäuscht in meinen 2,5 Wochen die ich dort verbracht habe.
Und ganz aktuell hat mich Marokko noch beeindruckt. Auch wenn ich nur in 4 Tage in dem Land war und nur in zwei Orten/Städte. Trotzdem hat mich die Kultur & die Landschaft sehr beeindruckt. Ich will auf jeden Fall nochmal dorthin. Ein Ausflug in die Sahara wäre ein Traum.

4. Hast du schon einmal darüber nachgedacht, auszuwandern? Welches Ziel würdest du wählen?
Ohjaa, das habe ich wohl. Ich tue es auch heute noch immer wieder. Ich würde derzeit Australien oder Neuseeland wählen. Beides Länder die ich in mein Herz geschlossen haben. (Und da ich sonst noch nicht ganz so viel von anderen Ländern, außer Europa gesehen haben)

5. Was war dein bisher schlimmstes Erlebnis auf Reisen?
Mein schlimmstes Erlebnis war bisher, dass ich 3 Tage lang mit den selben Klamotten auf einer Tour im Outback klar kommen musste. Nur weil der Flieger, mit dem ich von Sydney nach Melbourne geflogen bin, eine Verspätung hatte und die das Gepäck nicht rechtzeitig umladen konnten in den Flieger von Melbourne nach Alice Springs.
Keine sonderlich schöne Erfahrung, vor allem da es tagsüber im Outback sehr warm werden kann… Aber ich hab es überstanden und hatte zum Glück ganz tolle Leute auf der Tour, die mir immer wieder Klamotten zum wechseln angeboten haben! ;) :)

Mein zweites „schlimmstes“ Ereignis ist noch gar nicht so lange her. (Wobei richtig schlimm war es eigentlich nicht, ich empfand es aber so)
Ich habe mit zwei Freundinnen einen Wochenendtrip nach Riga gemacht. Auf dem Hinflug gab es schon ein leichtes Chaos, der Rückflug allerdings hat dem ganze die Krone aufgesetzt. Denn aufgrund eines erneuten plötzlichen Schneechaos in Deutschland mussten wir in Belgien „zwischenlanden“ und über eine Stunde im Flieger verweilen. Als wir wieder starten konnten in Richtung Düsseldorf hat die Maschine echt schlimm gewackelt. (Allerdings auch schon auf dem Anflug nach Brüssel) Und da ich keine begeisterte Fliegerin bin, schaffen mich solche Situationen tierisch bzw. lösen große Panik in mir aus. (Wenn die Flüge allerdings total ruhig verlaufen bin ich sehr gerne an Board :D ) Als wir dann endlich in Düsseldorf gelandet sind und ich wieder festen Boden unter den Füßen hatte, war ich einfach nur heilfroh.

6. Was ist dein Tipp für eine Reise mit kleinem Geldbeutel?
Kostenlose Stadtführungen machen. (Free City Tours) Sowas wie BlaBla Car nutzen, um Fahrgemeinschaften zu bilden, Spritkosten zu teilen und neue Leute kennen zu lernen.

7. Was macht das Reisen für dich so besonders?
Das entdecken und erleben von völlig fremden Kulturen und Ländern. Denn es gibt keinen besseren Weg als das Reisen, um andere Kulturen und Länder besser kennen zu lernen und zu verstehen.

8. Wie reist du bevorzugt – alleine, mit deinem Partner oder in einer Gruppe?
Da ich noch gar nicht alle „Varianten“ ausprobiert habe, muss ich derzeit sagen, dass ich am liebsten mit meinem Freund verreise. Das alleine Reisen möchte ich in naher Zukunft aber auch unbedingt ausprobieren. Und in einer Gruppe reisen finde ich ehrlich gesagt auch gar nicht so schlimm! Da kommt es aber auch immer auf die Leute in der Gruppe an. Bisher hatten wir aber immer Glück. :)

9. Kannst du dich an ein Erlebnis auf Reisen erinnern, dass dich zu Tränen gerührt hat?
Es hat ein bisschen gedauert und ich musste nochmal in meinem Fotobuch über Australien rumkramen, aber dann kamen die Erinnerungen wieder hoch. Ein Erlebnis das mich zu Tränen gerührt hat war auf der Tour zum Ayers Rock, Kings Canyon und Kata Tjutas. Genauer gesagt war der Moment als wir einen Wanderung am Kings Canyon gemacht haben. Wir mussten erstmal diesen steilen Aufstieg von 100m absolvieren, was für mich sehr anstrengend war, denn ich bin nicht so die Wanderin oder überhaupt Sportbegabte (was ich danach eigentlich ändern wollte…). Na ja und als ich dann dort oben angekommen bin und die Aussicht einfach einen Moment lang nur genießen konnte war ich ein klein wenig zu Tränen gerührt. Es war für mich einfach ein unbeschreiblicher Moment.

Ein ähnliches Erlebnis hatte ich auf Bali. Als ich mit einer Freundin mitten in der Nacht zum Mount Batur gefahren bin und wir mit einem Guide den Mount Batur hoch geklettert sind, um den Sonnenaufgang von dort oben zu sehen. Es war wieder mal unbeschreiblich. (Hätte ich übrigens bei Helligkeit den Aufstieg gesehen, wäre ich nie im Leben dort hoch gegangen!)

10. Welches Land bzw. was möchtest du, bevor du alt und grau bist unbedingt gesehen haben?
Ich möchte noch sooo viele Länder sehen/bereisen. z.B. Kanada, Alaska, Südafrika, Tansania, Costa Rica, Panama, Ecuador, Seychellen, Sri Lanka, Madagaskar, Vietnam, Kambodscha, Myanmar etc. etc. Ich könnte ewig so weiter machen. Ihr seht also, meine Liste ist noch echt lang, sich da nur auf ein Land festzulegen wäre fatal. Und es gibt überall so viele tolle Sachen zu sehen oder zu machen. Also bitte? Wer kann sich denn da schon festlegen? ;)

11. Hast du einen sehnlichsten Wunsch für die Zukunft?
Das Frieden auf der Welt herrscht und meine Familie & Freunde, aber auch alle andere Menschen und ich gesund bleiben.

Meine Nominierungen

Kommen wir nun zu meinen Nominierten. Normalerweise kann man bis zu 11 Blogger nominieren. Das finde ich aber einfach viel zu viel. Daher möchte ich euch folgende 3 Blogs vorstellen und nominieren:

Stefanie und Marcel von Reise Zweierlei – Zwei Reisende die auf Wanderpfaden in ganz Deutschland & Europa unterwegs sind und euch gerne mitnehmen in ihre Urlaube oder auf Städtetrips auf ihrem Blog!

Carmen von traVIVas – Carmen nimmt dich auf ihrem Blog mit auf all ihre Reisen rund um den Globus. Sie war schon in China, Hong Kong, Marokko, Sri Lanka, aber auch in Österreich, der Schweiz, Griechenland und Andalusien unterwegs.

Isabelle von Lustloszugehen.de – Bei Isabelle findest du Geschichten rund um die Themen Reisen, Wassersport und der Freude am Entdecken. Sie war schon in Kenia, auf den Philippinen, Sri Lanka und Fuerteventura, hat drei Monate in Nordamerika und ein halbes Jahr in Kanada verbracht.

Meine Fragen an die Nominierten

  1. Was/Wer hat dich zum bloggen inspiriert?
  2. Von allen Ländern, die du besucht hast, welches mochtest du am liebsten? (Es kann auch ein Ort gewesen sein)
  3. Und welches Land in das du gereist bist, war bis jetzt die größte Enttäuschung für dich? (Es kann auch ein Ort gewesen sein)
  4. Hast du schon einmal einen Ort besucht, nur weil du es in einem Film/Serie/Buch gesehen/gelesen hast? Was war das für ein Ort?
  5. Möchtest du gerne eine oder mehrere Sprachen fließend sprechen können? Wenn ja, welche wären das?
  6. Wo und wie buchst Du deine Reisen, Touren etc. (Reiseanbieter….)?
  7. Was steht auf deiner Bucketliste ganz oben?
  8. Wenn du jemanden 1Million Dollar geben könntest, wem würdest du sie geben?
  9. Wenn du ein Superheld sein könntest, wer wärst du und warum?
  10. Möchtest du lieber den tiefen Ozean oder den Weltraum erforschen und warum?
  11. Wenn du die Möglichkeit hast, fährst du lieber Fahrrad oder nimmst du doch lieber den Bus?

Es hat mir wieder mal sehr viel Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten. Allerdings bin ich jetzt auch ganz gespannt auf die Antworten meiner Nominierten. Ich wünsche euch ganz viel Spaß. :) Und falls ihr sonst noch was über mich erfahren wollt oder eure Erfahrungen mit dem Liebster Award teilen wollt, hinterlasst mir doch gerne ein Kommentar.

fb_img_1473161032887

Advertisements

5 Gedanken zu „Liebster Award – immerwoanders.com wurde nominiert! Bereits zum 3 Mal!“

  1. Hi Isabel,

    ich hab schon gar nicht mehr mit deinem Beitrag gerechnet. Um so mehr freue ich mich drüber. Sehr coole Antworten und interessant was du so berichtest. Danke dir! :).
    Bis bald und liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Jenni,
      Es tut mir auch voll leid, dass es so lange gedauert hat, aber wie das nun eben mal so ist. Das Leben funkt einem gerne mal dazwischen. 🙈
      Da ich mir aber für dieses Jahr gewisse Ziele gesteckt habe, konnte ich den Beitrag nun endlich veröffentlichen! :) Daher freut es mich sehr zu lesen, dass er dir gefällt. :)
      Ich danke auch nochmal recht herzlich für die Nominierung.
      Bin auch ganz gespannt was du demnächst so über Lappland zu berichten hast. 😊

      Liebe Grüße,
      Isabel

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s